Der ehemalige Hundesalon Bello wurde 2017 zum Atelier Bella umfunktioniert. An der Limmattalstrasse 149 reichen sich seither Architektur, Film, Musik und Kunst die Hand.

Der Titel der Ausstellungsreihe, welcher aus dem Buch „the  Drought“ von J.G. Ballard entnommen wurde, beschreibt dabei eine Möglichkeit: Wenn es jemals passieren würde, könnte es eben so sein. Muss es aber nicht! Dieser Leitsatz soll die Möglichkeit schaffen, einen Spielraum für kreative Köpfe zu eröffnen. Die Reihe „If it ever happened it could be very like this“ soll verschiedene Standpunkte von Kunstschaffenden unter einem Dach vereinen. Der Titel ist dabei so frei, wie der gesamte Kontext der jeweiligen Ausstellungen und soll vorwiegend junge schweizer Künstler*innen dazu motivieren ihre Werke einem breiteren Publikum zeigen zu können.
                                                                           





with the kind support of Stiftung Temperatio





Hundesalon Bello 2016